News

Cem Aydin verstärkt den Fachbereich Sicherheitstechnik

Die Sicherheitstechnik ist einer der am schnellsten wachsenden Fachbereiche innerhalb der Elektrotechnik. Dabei ist nicht nur das steigende Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung einer der Treiber, sondern auch Unternehmen nutzen und ergänzen vermehrt die komfortable Automatisierung Ihrer sicherheitstechnisch relevanten Infrastruktur.

Dem folge tragend verstärkt Hansa Projekt diesen Bereich mit Cem Aydin, der zum Ende des Jahres 2015 die Leitung der bereits bestehenden Abteilung übernommen hat. Damit berichtet er direkt an Stefan Militzer als Geschäftsführer der Hansa Projekt Elektro- und Sicherheitstechnik GmbH.

Dieser ist von der Stärkung dieses Bereiches überzeugt „Herr Aydin findet in diesem Bereich eine fundierte Basis vor. So sind neben allen relevanten Zertifizierungen, etwa nach DIN 14675 und VdS 2095 für Brandmeldeanlagen sowie nach VdS 2311 im Bereich Einbruchmeldeanlagen Zertifizierungen für die Phasen von Planung, Montage, Errichtung bis Instandhaltung der Anlagen vorhanden.“

Schwerpunkt seiner Arbeit wird die Festigung der Beziehungen zu Bestandskunden und natürlich die Gewinnung weiterer Projekte und Kunden sein, wozu in diesem Bereich Mitarbeiter gesucht werden: „Um die Herausforderungen des Marktes zu bedienen, sind gute Techniker jederzeit willkommen!“ erläutert Aydin.

Auf dieser erweiterten Grundlage sollen dann auch ergänzende Geschäftsfelder wie die IP Videoüberwachung ausgebaut und auch weitere Zertifizierungen umgesetzt werden. Demnach steht die DIN 14675 für den Bereich der Sprachalarmierungsanlagen als nächstes auf der Liste von Herrn Aydin.

Damit will die Hansa Projekt Gruppe sich noch stärker als Komplettanbieter im Bereich der Energie- und Anlagentechnik, der Elektro- und Sicherheitstechnik sowie der Netzwerk- und Kommunikationstechnik positionieren, welcher die gesamte Bandbreite von der Beratung und Planung über die technische Realisierung und Logistik bis hin zu Wartung und Services abdeckt.
> zurück